Zeige alle Blogbeiträge

Bye bye "Music Academy". Hello "Contao Official Demo"

 (Kommentare: 6) | Beitrag empfehlen auf 

Screenshot der Contao Official Demo

In Kapitel 2 meines Contaobuchs stelle ich im "Schnelldurchlauf" anhand der "Music Academy" die wichtigsten Funktionsprinzipien von Contao kurz vor. Die "Music Academy" gehörte zum Downloadpaket von Contao und war als Online-Demo auf demo.contao.org abrufbar.

Anfang Juni wurde die "Music Academy" online still und leise durch die neue "Contao Official Demo" ersetzt, und auch wenn es nirgendwo im Changelog steht ist sie seit Version 3.3.1 nicht mehr im Downloadpaket von Contao enthalten.

Genau genommen ist im Downloadpaket momentan überhaupt keine Beispielwebsite mehr drin, aber sowohl die alte als auch die neue Beispielwebsite sind als Erweiterung verfügbar.

Die neue "Contao Official Demo" (COD)

Die neue "Contao Official Demo" wird von Joe Ray Gregory betreut und ist "work in progress", neudeutsch für "noch nicht ganz fertig". Die ersten Schritte zu einer neuen Beispielwebsite wurden bereits vor über zwei Jahren gemacht, damals noch unter dem Titel "Music Academy 2.0", aber aus den verschiedensten Gründen, die man bei Bedarf im Contao-Forum nachlesen kann, hat sich die Fertigstellung immer wieder verzögert.

Anfang Juni 2014 war es dann soweit und kurz nach der alljährlichen Contao-Konferenz wurde die neue Demo online gestellt:

Inhaltlich ist die neue Beispielwebsite wesentlich gehaltvoller als die alte und auch wenn die optische Umsetzung noch Luft nach oben hat, ist sie ein Schritt in die richtige Richtung.

Die weitere Entwicklung der COD findet auf Github statt und jeder Interessierte kann daran mitwirken:

Wer also Ideen zur Verbesserung der neuen Beispiel-Website hat, kann diese auf Github einbringen. Diskutiert und informiert wird außerdem auch im Contao-Forum.

Beispiel-Website für Contao 3.3 installieren

Momentan (V3.3.3) sind weder die neue "Contao Official Demo" noch die alte "Music Academy" im Contao-Downloadpaket enthalten, aber beide können in einer Contao-Installation als Erweiterung installiert werden. Und das geht so:

  1. Eine frische Contao 3.3-Installation mit Admin-Account erstellen 
  2. Als Admin im Backend anmelden 
  3. Erweiterung [official_demo] oder [music_academy] hinzufügen 
  4. Als Admin vom Backend abmelden 
  5. Installtool aufrufen
  6. Gewünschtes Frontend-Template installieren

Einsteigerfreundlich ist das nicht unbedingt, aber vielleicht wird sich das in den nächsten Versionen irgendwann wieder ändern.

Peter Müller - Autor und Dozent

Mein Name ist Peter Müller. Ich bin Autor diverser Fachbücher und Videotrainings, Dozent und Webworker.

Ab und an schreibe ich hier im Blog Beiträge zu den verschiedensten Themen, aber meistens hat es was mit dem Web zu tun.

Zeige alle Blogbeiträge

Kommentare

Kommentar von ciaobello |

Luft nach oben, schön ausgedrückt ;)

Vielleicht noch zu erwähnen, dass nur die Music-Accademy für Contao 3.2 & 3.3 verfügbar ist. Es wird zu einem späteren Zeitpunkt auch die 3.2 Contao-Official-Demo geben mit den fehlenden Funktionen welche in Contao 3.3 neu dazu gekommen sind. 

Ja genau, und benutzerfreundlich wäre, wenn die obige Anleitung den Weg über Github ins Handbuch findet ;-)

Auch wenn wir dass dann in ein paar Wochen anpassen müssen. Dann kann zumindest niemand sagen dass nicht darauf aumerksam gemacht wurde.

(Ich würde mich anerbieten, den englischen Teil der Anleitung zu übernehmen auf Github ;) )

Antwort von Peter Müller

Ab nächster Woche bin ich wieder im "Schreib-Alltag". Dann werde ich das da mal reinpacken. 

Kommentar von Joe Ray Gregory |

Sehr schöne Anleitung. Bzgl. "dem Luft nach oben" kann sich gerne unter https://github.com/contao/official-demo/issues/38 beteiligt werden.

Antwort von Peter Müller

Hallo Joe, 

das mit dem "Luft nach oben" war nicht als Kritik an dir gemeint. Im Gegenteil. Du hast es mit Beharrlichkeit und wahrscheinlich viel Zeit geschafft, dass überhaupt etwas existiert, über dem noch Luft sein kann. Oder anders gesagt: Ohne deinen Einsatz wäre da nur Luft und nix nach oben. Danke dafür ;-) 

Peter

Kommentar von ciaobello |

Ich habe das Handbuch mal angepasst als Pull Request (en-de). Vielleicht gibt es ja dann noch was zu korrigieren.

Kommentar von Joe Ray Gregory |

Hallo Peter,

Ach ich nehme das nicht persönlich. Allerdings war dein Post hier der Auslöser dafür doch endlich ein Ticket zu erstellen um die Ideen zentral sammeln zu können. Hatte ich so oder so vor.

Ich würde mich auch sehr über deinen und Harrys Input freuen, da ihr ja sehr viele Schulungen macht und da sicher auch sehr viele Erfahrung mit der Demo macht.

Cheers Joe

Kommentar von Peter |

Und alles > 4 ist weg?

Kommentar von contaodummiy |

Und wo ist die Anleitung zum installieren? Im Backend gibt es kein Installtool.
Zip Datei herunterladen und dann? Hochladen geht nicht weil Contao kein Zip mag. Nur untere Themes oder Templates kann man etwas hochladen. Beim Erweiterungsmanager nicht.
Warum gibt es bei Contao kein Standardtemplate oder zumindest eine Auswahl?

Antwort von Peter Müller

Tja, wo soll ich anfangen? Am besten am Anfang: 

  • Die Anleitung zum Installieren finden Sie im Beitrag. 
  • Das Installtool von Contao finden Sie nicht im Backend. Stimmt. Sie haben es wahrscheinlich zur Installation von Contao bereits benutzt. Es ist passwortgeschützt, weil es eine Art "Setup-Tool" ist und nicht nur zur Installation dient. 
  • Warum ZIP-Datei herunterladen? Erweiterungsverwaltung reicht doch. Siehe Beitrag. 

Warum es bei Contao kein Standardtemplate gibt? Ehrlich gesagt weiß ich das nicht, aber ich schätze mal, weil es ein System ist, dass eher auf individuelle Designs abzielt. 

Einen Kommentar schreiben

Bitte füllen Sie alle Formularfelder mit einem Sternchen aus.