Flexible Boxes — Updates zum Buch (2. Auflage)

Flexible Boxes, 2. Auflage (Cover)

Diese Seite enthält alle mir bekannten Fehler, auch fehlende Leerstellen und dergleichen.

Vielen Dank auf diesem Wege an alle Leser, die sich die Mühe machen, und mir gefundene Fehler übermitteln. Falls Sie noch einen nicht gelisteten finden, schreiben Sie mir bitte kurz.

Falls Sie nur zufällig auf dieser Seite gelandet sind und Informationen zum Buch suchen: Infoseite zum Buch

Fundstelle Beschreibung Funddatum
    Letzte Änderung: 17. Januar 2017
Seite 061
unten
In der HTML5-Karte steht "New Elements" und nicht "Neue Elemente". 2015-10-23
Seite 080
Abb. 4.10
Die Abbildung hat's in sich:
  1. Ganz oben: <header role="banner"> sollte mit einem kleinen "b" sein.
  2. Darunter: <main role="main"> sollte eine schließende spitze Klammer haben.
  3. Und unten sind die Beschriftungen für <footer> und <aside> vertauscht. Der Footer ist unten und das Aside darüber...
2015-04-28
Seite 090
Listing 4.24
Alle IE-Versionen benötigten diese CSS-Regel, um <main> korrekt darzustellen, auch der 11er. 2015-10-28
Seite 135
unten
Die Anpassung der Pixeldichte mit <img> und srcset x ist in erster Linie für Grafiken mit fester Breite sinnvoll, z. B. für Logos. 2015-10-28
Seite 140
oben
Das Testen von responsiven Grafiken funktioniert in Chrome nicht mehr so wie beschrieben (Blogbeitrag). 2015-02-05
Seite 145
unten
Firefox kann srcset w und sizes sowie <picture> ab V38, MS Edge ab V13. 2015-11-06
Seite 146
TIPP
CMS und responsive Grafiken: Contao kann das ab V3.4 (November 2014), WordPress unterstützt srcset w und sizes ab V4.4 (Dezember 2015). 2015-11-05
Seite 153
Tabelle 6.4
<audio>: Alle in der Tabelle gelisteten Browser unterstützen inzwischen MP3. 2015-10-23
Seite 153
zweiter Absatz
"unterstützen" statt "unterstüzen" 2017-01-17
Seite 156
Tabelle 6.5
<video>: Alle in der Tabelle gelisteten Browser unterstützen inzwischen MP4 (H.264). 2015-10-23
Seite 164
unter Listing 7.5
Das Element nav bekommt ... die ID nav (und nicht navmain). 2015-05-27
Seite 165
oben
Das Attribut aria-labelledby ist eher für Benutzeroberflächen gedacht und für <main> nicht wirklich sinnvoll. Einfach streichen. In den Beispieldateien ist es bereits entfernt. 2015-10-29
Seite 178
Teaser
»Modernizr« sollte es heißen. Erst das z und dann das r. 2016-01-08
Seite 183
Tabelle 8.1
Seit Version 15 benutzt Opera mit Blink dieselbe Rendering Engine wie Chrome und beachtet deshalb auch das Präfix -o- nicht mehr. 2015-10-23
Seite 196
Kap. 8.6

Modernizr ist in Version 3 erschienen, die Website sieht komplett anders aus und auch der Download funktioniert nicht mehr so wie im Buch beschrieben:

A lot has changed since the last version of Modernizr. There no longer is a single, base modernizr.js file. Instead, just head over to the Download page as you could have previously, and select the features you want to use in your project ... Once you have done that, just hit the Build button.
(aus der Dokumentation von Modernizr)

Sie können das Kapitel 8.6 aber auch einfach überspringen und gleich auf Seite 200 mit "8.7 Workshop: Zentralisierung und Grundformatierung" weitermachen. Modernizr ist im Jahre 2016 nicht mehr so wichtig wie zum Zeitpunkt des Schreibens (Herbst 2014) und wird auch im weiteren Verlauf des Buches nicht mehr erwähnt.

2016-02-20
Seite 210   2017-01-17
Seite 219 nice-entity.com scheint es leider nicht mehr zu geben 2015-11-13
Seite 232
oben
»Copy, Paste ...«, mit einem e am Ende 2016-01-08
Seite 233ff.
Google Fonts
Die ab Seite 233 vorgestellten Google Fonts sind runderneuert und haben sowohl eine neue URL als auch eine neue Benutzeroberfläche:
- Die neue URL: fonts.google.com
- Zur neuen Benutzeroberfläche: Google Fonts im neuen Look
Die Bedienung ist insgesamt eher einfacher als davor, nur halt etwas anders als im Buch beschrieben.
2016-06-24
Seite 239
unten
Ein iMac hat eine Auflösung von 104ppi, ohne den Punkt nach der 1. 2016-01-08
Seite 244
Abb. 10.9
»... und vertikalem margin« sollte es heißen, wie unter Abb. 10.10 etwas weiter unten. 2016-01-08
Seite 246
Mitte
Unterhalb von Listing 10.10 müssten »der Dritte« und »der Vierte« groß geschrieben werden. 2016-01-08
Seite 250
Mitte
:before ist ein Pseudo-Element, keine Pseudoklasse (siehe Kap. 9.3 ab Seite 216) 2017-01-17
Seite 256
Listing 10.24
'Open Sans' ist als Fallback für Dosis nur bedingt sinnvoll, da es auch ein Webfont ist. 2015-10-28
Seite 259
Listing 10.29
Am Ende der zweiten CSS-Regel (ul.socialmedia li) könnte man ein Semikolon ergänzen. Es funktioniert aber auch ohne. 2016-01-08
Seite 267
unten
Im letzten Satz oberhalb der Aufzählung kann das "bestimmt" weg: "..., der dritte den Grad der Verschwommenheit ..." 2015-10-28
Seite 289
Listing
Der erste Selektor sollte .kontaktformular heißen, mit einem t vor dem f. 2016-01-11
Seite 289
unten
Textareas können in modernen Browser mit dem Anfasser rechts unten vom Benutzer vergrößert werden. Damit die Textarea nicht größer wird als das Formular selbst, kann man ganz unten auf Seite 289 in der CSS-Regel für textarea noch die Anweisung max-width: 100%; ergänzen. 2015-10-28
Seite 304
im TIPP
Im letzten Satz sollte es "em vs. px" heißen (und nicht ps). 2017-01-17
Seite 305/306
Abb. 12.7
iphonetester.com hat offenbar den Betrieb eingestellt. 2015-01-29
Seite 312
unten
"..., dass der Benutzer ...", mit einem "r" am Ende. 2015-10-23
Seite 325
Listing 13.7
Die Kontaktseite rutscht nach dem Laden kaum merklich nach oben. Das hängt mit transition zusammen und kann mit einer Klasse .preload { transition: none; } behoben werden, die man dem Body zuweist: <body class="preload"> (siehe Transitions Only After Page Load) 2015-10-28
Seite 335
vor Abb. 14.1
»während« sollte es heißen, nicht »wa?hrend« 2016-01-11
Seite 344
Listing 14.3
Am Ende der Zeile @media screen and (min-width: 1140px) { fehlt die öffnende, geschweifte Klammer. 2015-07-17
Seite 345
Mitte
Es fehlen die drei Punkte am Ende von "Für ein Hintergrundbild...". Gemeint ist, dass 472Kb eine Menge Daten sind, für ein Hintergrundbild... 2015-11-06
Seite 345
unten
In der Auflistung fehlt als vierter Punkt das Kontaktformular, das in Schritt 4 ab Seite 351 zweispaltig wird. 2015-11-06
Seite 346
Mitte
Der Micro-Clearfix-Hack wird nicht in Abschnitt 7.4.2 erklärt, sondern auf Seite 204 in Abschnitt 8.7.4. 2015-11-06
Seite 351
Listing 14.9
Wenn label gefloatet wird, dann sollten die div-Elemente drumherum gecleart werden: <div class="cf">. Eine Alternative wäre es, label nicht zu floaten, sondern mit display:inline-block neben die Eingabefelder zu stellen. Motto: Kein Float, kein Clear. 2015-11-06
Seite 376ff.
FlexSlider
Was mit dem FlexSlider etwas nicht so funktioniert wie beschrieben, finden Sie weitere Infos auf der Github-Seite zum FlexSlider. Die Lizenz ist übrigens GNU GPL V2.0. 2015-11-06
Seite 394/395
Listings 15.20/21
Der Attributselektor sollte article[id^="a"] heißen. Mit Hütchen, nicht mit Sternchen. 2015-02-03
Seite 397
unten
:before ist ein Pseudo-Element, keine Pseudoklasse (siehe Kap. 9.3 ab Seite 216) 2017-01-17
Seite 397
Listing 15.22
Der Attributselektor sollte statt Sternchen ein Hütchen haben: article[id^="a"] 2017-01-17
Seite 398
Listing 15.23
Der Attributselektor sollte statt Sternchen ein Hütchen haben: article[id^="a"] 2017-01-17
Seite 415
unten
In der Beispieldatei zu Kapitel 16 hat der vierte Artikel (nicht in der Abbildung) die Klassen push_4 grid_8. Das demonstriert zwar den Einsatz von Push-Klassen, die auf S. 414 kurz erwähnt werden, besser aussehen würde aber grid_12, wie es hier auf Seite 415 beschrieben wird. 2015-02-10
Seite 443ff.
Kapitel 18
Foundation 6 ist erschienen. Was sich dadurch in Kapitel 18 ändert: Flexible Boxes und Foundation 6. 2015-11-25
Seite 460
oben
»Die folgende Liste stellt ...«, mit einem "t" am Ende. 2015-02-10
Seite 461
oben
Das Modul »CSS Grid Layout« hat inzwischen den Status Candidate Recommendation 2017-01-17
Seite 463
Listing 19.2
Das "T" am Anfang des Listing ist komplett überflüssig. Kann weg. 2015-01-27
Seite 467
unten
Den letzten Satz "Gearbeitet wird gleich in der ganz normalen ..." bitte einfach streichen. Der gehört hier nicht hin. 2015-01-27
Seite 471
oben
In der Kurzschreibweise flex: 1 ist der Wert für flex-basis: 0% (und nicht auto).

Der IE nimmt diesen Wert in einem vertikalen Layout (flex-direction: column) übrigens wörtlich: Die Flex-Items bekommen keine Höhe und der Inhalt fließt über. Abhilfe schafft z. B. flex: 1 auto (Blogbeitrag).
2015-12-03
Seite 472
Listing 19.13
In der Unterschrift sollte es heißen »von links nach rechts«. 2017-01-17
Seite 476
Listing 19.16
Das height:100% in der ersten Zeile ist keine gute Idee. Ziel ist es, dass der body die Viewporthöhe einnimmt. height:100% erreicht das zwar, ist aber zu starr. Einfach streichen. Es gibt zwei Alternativen:
html { height: 100%; } 
body { min-height: 100%; margin: 0; } 

oder einfach nur
body { min-height: 100vh; } 
Die Einheit "vh" steht für "viewport height". Sogar der IE11 sollte das verstehen (CanIUse).
2016-10-03
Seite 476
unten
Abbildung 19.17 zeigt dieses HTML und CSS im Browser 2017-01-17
Seite 489
unten
Die Zentrierung mit margin: auto funktioniert nicht im IE. Das Problem und eine Alternative werden im Blogbeitrag Zentrierung per Flexbox und der IE beschrieben. 2015-12-03
Seite 491
unten
Der erste Satz im letzten Absatz ist nicht vollständig. Komplett sollte er heißen: In einem solchen mehrzeiligen Flex-Container können Sie mit der Eigenschaft align-content steuern, wie sich diese Zeilen auf der Querachse verhalten sollen. 2016-02-24